Ritterliche Bescherung

Franken Knights brachten Patienten Freude an Heiligabend

ROTHENBURG – Auch heuer blieben die Franken Knights ihrer Tradition treu und besuchten an Heilig Abend Patienten im Rothenburger Krankenhaus.

Alle Abteilungen der Rothenburger Football-Riege beteiligten sich an der traditionellen Bescherungs-Aktion an Heilig Abend. Foto: ear

Alle Abteilungen der Rothenburger Football-Riege beteiligten sich an der traditionellen Bescherungs-Aktion an Heilig Abend. Foto: ear

Während manche an diesem Tag in Stress verfallen, denken die Rothenburger Footballer an Menschen, denen es gerade nicht so gut geht: Mit dem mittlwerweile zur festen Tradition gewordenen Weihnachtsbesuch möchten die Footballer den Krankenhauspatienten etwas Freude bereiten und ein wenig Weihnachtsstimmung und Besinnlichkeit vermitteln.

Vertreter aller Abteilungen (Cheerleader, Flag-, Jugend- und Herren-Team) trafen sich am Heilig Abend im Foyer der Klinik Rothenburg. Pflegedienstleiterin Manuela Hefner bedankte sich schriftlich, da sie verhindert war, auch im Namen der Klinikleitung. Der alljährliche Weihnachtsbesuch liegt der Klinik sehr am Herzen. Anschließend gingen die Ritter von Zimmer zu Zimmer des Krankenhauses und verteilten Schokolade und Obst sowie kleine Büchlein für Erwachsene und Kinder an die Patienten, natürlich wurde auch das Pflegepersonal bedacht. Gestiftet wurden die Geschenke von einem örtlichen Suprmarkt und einem Rothenburger Verlagshaus.

Die Patienten freuten sich sehr über die kleine Überraschung an Heilig Abend und waren teilweise sehr berührt. Besonders die älteren Patienten lobten das soziale Engagement der jungen Generation mitten im Weih-nachtstrubel. Die Franken Knights möchten zeigen, dass mit einem geringen Aufwand doch viel Freude bereitet werden kann und werden diese Tradition auch weiterführen. fk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*