Kategorie Archiv: Das Umland

Ein stimmungsvoller Adventskranz

SCHILLINGSFÜRST – Einen reichgeschmückten Adventskranz an Liedern, Geschichten und verschiedensten Beiträgen präsentierten die Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Realschule zusammen mit ihren Lehrkräften bei der traditionellen Kantate, in deren Pause nicht nur der

44 Bäume gepflanzt

NEUSITZ – Ein weiterer bedeutender Beitrag für die Biodiversität wurde jüngst in der Gemeinde geleistet: Mit Unterstützung des Landschaftspflegeverbandes und Bürgermeister Rudolf Glas pflanzten einige Einwohner Streuobst. 

Viel Gutes getan

ROTHENBURG LAND – Mit mit dem Dienstende der Windelsbacher Pfarrerin Beate Wirsching  zum Jahresende verliert das Dekanat Rothenburg gleichzeitig eine engagierte Beauftragte für die Partnerschaftsarbeit    in Tansania. Die Insinger Pfarrerin Barbara Müller

Schöne Bescherung

WÖRNITZ – Mit dem neuen Nutzfahrzeuge-Sondermodell „Edition 1“     in auffälliger Rentiergeweih-Ausstattung, machte Mercedes Benz auf seiner Weihnachts-Tour kürzlich auch auf dem Autohof Wörnitz Station und überraschte Lkw-Fahrer mit Geschenken. 

Selina I. trägt nun das Krönchen

TAUBERZELL – Im Weinbauort Tauberzell hat eine neue Regentin des Rebensafts das Zepter übernommen. Selina I. trat am Samstagabend bei der traditionellen Krönungszeremonie in der randvoll gefüllten Hirtenscheune vor viel Prominenz

Augenmerk auf wichtigsten Sinn legen

SCHILLINGSFÜRST – Nur noch mit Mühe lassen sich kleine Buchstaben entziffern, die Konturen von Gesichtern und Gegenständen verschwimmen und das Blickfeld verengt sich: Viele tun diese Symptome als Erscheinungen ab, die sich mit

Amélie-Konzert von Engeln begleitet

KLOSTER SULZ – „Jetzt kann es Weih-nachten werden.“ Davon zeigte sich ein Gast nach dem Konzert von Amélie e.V. in der Marienkirche in Kloster Sulz überzeugt. „Leute, wenn Ihr nicht da ward,

O du fröhliche Schloss-Stadt!

SCHILLINGSFÜRST – Es ist schon erstaunlich: Trotz der vielen Menschen, die sich am Samstagabend zum Höhepunkt des Fürstlichen Weihnachtsmarktes auf dem Schlossplatz versammelten, herrschte dort eine besinn­liche, friedfertige und heimelige Stimmung.

Als Schirmherr prägend

TAUBERZELL – Ein Wein, der gut im Abgang ist, hinterlässt Nachhaltigkeit. Das hat auf seine Art auch der Schirmherr des Tauberzeller Weinfestes nach sagenhaften 32 Jahren geschafft. Hans Maurer, 85, erlebte im

Dem Patron zu Ehren

WÖRNITZ – Mit der Hubertusmesse feierten die Jäger ihr Erntedankfest. Sie dankten der Natur für die erfüllenden Erlebnisse sowie Jagderfolge und zeigten sich der Öffentlichkeit als Heger von Wald und Flur.