Kategorie Archiv: Kultur

In einer Schockstarre gefangen

ROTHENBURG – Manfred Kerns neues Buch „Die Preisrede“ ist harte Kost. Auf 150 Seiten lässt er die Konflikte aus seinem Protagonisten herausquellen. Mit literarischer Wucht und Bildern, die im Gedächtnis bleiben erzählt er

Assoziation Lebensraum

ROTHENBURG – Die Arbeiten der Kunstkreis-Mitglieder und des Gast­ausstellers Frank Gebhardt in der Jahres­aus­stel­lung im Rathaus spiegeln die Auseinandersetzung mit dem Thema „Lebensräume“ wider: die Umweltproblematik, reduzierte Lebensräume, entwurzelt sein, innerer Kampf, Krisen

Moral im Krieg

ROTHENBURG – Ein-Frau-Theaterstück über besondere Lebensumstände: Schauspielerin Jutta Seifert schlüpfte für ihr Gastspiel auf der Topplerbühne in die Rolle der von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen im 17. Jahrhundert geschaffenen Schelmenfigur „Courasche“,

Der Funke sprang über

ROTHENBURG – Der Ansbacher Gospelchor „Lights of Gospel“ unter der Leitung von Roberta Collins gastierte jüngst im Theatersaal der Tagungsstätte Wildbad. Die zahlreichen Zuhörer klatschten bei den engagiert vorgetragenen geistlichen Gesängen begeistert

Mitreißendes Spektakel

ROTHENBURG – Da hielt es das Publikum in den voll besetzten Reihen nicht mehr auf den Sitzen: Standing ovations für die zweite, hinreißend gelungene Premiere in dieser Saison im Toppler Theater. Mit

Inwendig unruhig bis zuletzt

ROTHENBURG – Ein alter Mann geht gebückt und gestützt auf seinen Stock den schmalen Gang am Publikum entlang zur Bühne. Kein Zweifel, es ist Tilmann Riemenschneider, der berühmte Bildhauer und

Divenzauberklang

ROTHENBURG – Schön, wie zum jubelnden Gehupe der Fans, die auf dem Marktplatz Frankreichs Fußball-WM-Sieg feierten, auf der Freilichtbühne Edith Piafs kraftvolle Chansons quasi synchron erklangen. Dazu jubilierten die Singvögel im Nachbarsgarten

Das Wesen des Daseins

WEIKERSHEIM – Dem Menschenbild Gestalt zu verleihen, gelingt der Bildhauerin Nina Koch auf einfühlsame Art und Weise. Als quellende oder dem Schicksal die Stirn bietende Figur, durch Bewegung charakterisiert, in starren Gefügen

Kristallklare Virtuosität

SCHILLINGSFÜRST – Das neue Schillingsfürster Liszt-Festival hat die ursprüngliche Liszt-Akademie weit geöffnet. Aufgebrochen wird die bisher charakteristische Einheit aus Zeit, Ort und Instrument. Weit haben sich die Organisatoren vom „Kulturförderverein Schloss Schillingsfürst“

Der mit dem Werwolf tanzt …

ROTHENBURG – Schade, schade, da wurde etwas verpasst! Wer weiß, ob sich Graf Hille noch einmal bitten lässt, sein Programm „Böses zur guten Nacht“ im Top­pler Theater zu servieren. Ein kleines Publikum