Kategorie Archiv: Meldung

Achtung: Diesmal neue Wahlbezirke

ROTHENBURG – „Alle Rothenburger sollten vor der Europawahl am 26. Mai einen genauen Blick auf ihre Wahlbenachrichtigungskarten werfen, damit sie nicht im falschen Wahllokal stehen“, betont Roland Pfaffelhuber vom Wahlamt der Stadt.

Bewegte Geschichte

ROTHENBURG – Mit Beginn der Sanierungsarbeiten am Treppenturm des Rathauses wurde eine interessante Entdeckung gemacht. In der Turmhaube fand sich eine Zeitkapsel.

Bleibende Spuren

ROTHENBURG – Sie hat das Rothenburger Kulturleben mit geprägt und als Autorin für die Pflege und den Erhalt der Mundart einen wesentlichen Beitrag geleistet – nun ist Gertrud Schubart mit 92 Jahren

Unterm Strich noch vorläufig

ROTHENBURG – Mit einer Aufstellung über die ungefähren Kosten in den einzelnen Abschnitten hat Stadtbaudirektor Michael Knappe jetzt einen Überblick über das gesamte Volumen beim inzwischen abgeschlossenen Umbau samt Sanierung des Verwaltungsgebäudes

Neue Richtlinien

ROTHENBURG – Überraschung im Vorfeld der kommenden Haushaltsberatungen für 2019: Als Ergebnis einer interfraktionellen Runde haben die Stadtratsfraktionen unter Federführung des SPD-Finanzexperten Peter Staudacher drei für die Verwaltung bindende Kriterien zur Aufstellung

Thema vertagt

ROTHENBURG – Das Thema Philosophenweg-Bebauung wurde in der Stadtratssitzung überraschend von der Tagesordnung abgesetzt.

Stelle ausgeschrieben

ROTHENBURG – Die vor kurzem frei gewordene Stelle der Leitung im Jugendzentrum wird neu besetzt. Mehrere Bewerbungen sind bereits ein­gegangen, wie Personalleiter Rainer Herrmann auf Nachfrage mitteilte.

Beliebtheit steigt

ROTHENBURG – Bestbesuchter „Rothenburger Märchenzauber“ seit Beginn der Veranstaltungsreihe: Insgesamt wurden heuer fast 1500 Besucher gezählt.

„Völlig neue Sachlage“

ROTHENBURG – Die Fraktion der FRV stellt mehrheitlich den Antrag, in der nächsten Stadtratssitzung am 29. November den Beschluss aus dem Jahre 2009, nun die restlichen Grundstücke am Philosophenweg Ost zu verkaufen

Seltene Ausnahme

ROTHENBURG – In dem männerdominierten Beruf des Zimmerers ist die gebürtige Rothenburgerin Isabell Wunderlich die sehr seltene Ausnahme. „Ich war sehr stolz auf mich, als ich meinen Gesellenbrief in der Hand gehalten