Reaktion auf Bedarf

ROTHENBURG – Hinterher ist man immer klüger. Die erst vor vier Jahren errichtete Kindertagesstätte am Herterichweg in der Hecken-acker-Neubausiedlung ist schneller an ihre Kapazitätsgrenzen  gestoßen als gedacht.  Zum Artikel

Die Dinge anders sehen

ROTHENBURG – Dass „Flyerwerbung“ etwas „von gestern“ ist und längst nicht mehr ausreicht in der Museums- und Tourismuslandschaft, wissen die meisten. Doch allein mit Bannerwerbung im Internet oder regelmäßigen Beiträgen in den sozialen Medien ist es auch nicht getan.  Zum Artikel

„Er denkt, sie spürt“

ROTHENBURG – Es ist ein Jahrhunderte altes Kulturgut, doch leider hat es mit einem etwas angestaubten Image zu kämpfen. Tanzen bringen viele Leute vor allem mit nachmittäglichen Veranstaltungen für Senioren in Verbindung. Wieviel sportliche Leistung, modernes Lebensgefühl und emotionale Ausdrucksstärke aber eigentlich dahinter steckt, zeigt nicht nur eine sehr erfolgreiche Zum Artikel

Spitzenqualität, aber weniger Menge

ROTHENBURG – Bei der Milchqualität nach wie vor Spitzenwerte.Die angelieferte Milchmenge ist allerdings weiter im Schrumpfen. So lassen sich die wesentlichen Fakten auf den Punkt bringen.  Die 71. Generalversammlung der Molkereigenossenschaft Rothenburg Schillingsfürst im Gasthof „Rappen“ für das Geschäftsjahr 2018 stand unter diesen Vorzeichen, aber auch unter Modernisierungs- und Umstrukturierungsnachrichten Zum Artikel

Ein neues Brauhaus

Rothenburg –  Eine Architektur, die so wirkt, als würde sie schon immer dazugehören, also nichts vordergründig Spektakuläres oder Gewaltiges, sondern eher dezenter und bodenständiger kommt der dritte Planungsvorschlag für das Brauhausgelände daher. Er stammt vom Würzburger Büro „archicult“ und sieht auch den Erhalt der alten Nebengebäude vor.  Zum Artikel

 

Reaktion auf Bedarf

ROTHENBURG – Hinterher ist man immer klüger. Die erst vor vier Jahren errichtete Kindertagesstätte am Herterichweg in der Hecken-acker-Neubausiedlung ist schneller an ihre Kapazitätsgrenzen  gestoßen als gedacht. 

Die Dinge anders sehen

ROTHENBURG – Dass „Flyerwerbung“ etwas „von gestern“ ist und längst nicht mehr ausreicht in der Museums- und Tourismuslandschaft, wissen die meisten. Doch allein mit Bannerwerbung im Internet oder regelmäßigen Beiträgen in den

„Er denkt, sie spürt“

ROTHENBURG – Es ist ein Jahrhunderte altes Kulturgut, doch leider hat es mit einem etwas angestaubten Image zu kämpfen. Tanzen bringen viele Leute vor allem mit nachmittäglichen Veranstaltungen für Senioren in Verbindung.

Spitzenqualität, aber weniger Menge

ROTHENBURG – Bei der Milchqualität nach wie vor Spitzenwerte.Die angelieferte Milchmenge ist allerdings weiter im Schrumpfen. So lassen sich die wesentlichen Fakten auf den Punkt bringen.  Die 71. Generalversammlung der Molkereigenossenschaft Rothenburg

Um die Muswiese

REUBACH –  Wenn das kleine Reubach unter freiem Himmel seinen Theatersommer feiert, ist es ganz groß. Nicht nur, weil dann, wie auch diesmal, sage und schreibe rund 100 von seinen insgesamt 500

Ein neues Brauhaus

Rothenburg –  Eine Architektur, die so wirkt, als würde sie schon immer dazugehören, also nichts vordergründig Spektakuläres oder Gewaltiges, sondern eher dezenter und bodenständiger kommt der dritte Planungsvorschlag für das Brauhausgelände daher.

Top-Sonnenjahr bringt Top-Dividende

ROTHENBURG – 61 Mitglieder und einige Gäste konnte Aufsichtsratsvorsitzender Steffen Draxler zur Generalversammlung der VR-Bürger-energie Rothenburg im Gasthof Ochsen begrüßen. Ziel der 2010 gegründeten Genossenschaft ist es, das Potenzial von Sonne bei

Heimspiel im Tal

ROTHENBURG LAND – Einmal im Leben auf einem richtig großen Festival spielen. Davon träumt wohl so ziemlich jede Band. Für die vier Mitglieder von „Pottinger“, die in der Region beheimatet sind, wird

Zwei Tage lang Lob und Anpreisung

GAILNAU – Bei der dritten Auflage des „Worship and Praise“ – Festivals „Openheaven“ im Steinbruch Gailnau hatten die Veranstalter um die Christen in Bewegung aus Gailnau und Wettringen ideale Rahmenbedingungen. Das umfangreiche

Auf Weg gebracht

ROTHENBURG – Der Wert einer Gesellschaft bemisst sich maßgeblich auch daran, wie man mit kranken und sterbenden Menschen umgeht. Der neugegründete Verein für außerklinische Ethikberatung Rothenburg möchte sich genau dafür stark machen.