Schon lange vorher entschieden

Verschiedene Trends zur Landtagswahlentscheidung bei Befragung im Stadtgebiet

ROTHENBURG – Welche Wahlkampfthemen haben die Wähler in Rothenburg am meisten beeinflusst? Wen haben die jungen Wähler gewählt? Die Ergebnisse einer Befragung von Wählern im Stadtgebiet am Sonntag.

Es bestätigen sich dabei zunächst   Trends, welche man auch aus den veröffentlichten Wahlergebnissen für die Stadt Rothenburg ablesen kann. So sind es die Grünen, die auffällig oft als gewählte Partei genannt wurden. Im Vergleich zur letzten Landtagswahl konnten sie sich dann auch in Rothenburg tatsächlich ganz erheblich verbessern.
Im Wahlergebnis zu sehen und auch auffällig in der Befragung genannt: die SPD als die selten gewählte Partei. Und dann noch eine Besonderheit bei den Befragten unter 30 Jahren: hier wurde noch die Piratenpartei  genannt, in den anderen Altersgruppen war diese kein einziges Mal der Fall.
Umweltschutz und Wohnungsmarkt
Bei den Themen, die den Befragten im Wahlkampf am wichtigsten waren, wurde der Umwelt- und Klimaschutz von Befragten aus fast allen Altersgruppen genannt. Aber auch Themen wie der Wohnungsmarkt, Bildung und Forschung oder soziale Sicherheit und der Pflegenotstand tauchten häufig auf. Dagegen hat die  Asylpolitik, im zurückliegenden Wahlkampf einiger Parteien das dominierende Thema, bei den wenigs­ten Befragten die Wahlentscheidung beeinflusst.
In den letzten Wochen konnte man bei der Veröffentlichung der Umfragen häufig hören, dass viele Wähler noch unentschieden sind, wem sie die Stimme geben wollen. Bei unserer Befragung zeichnet sich ein entgegengesetztes Bild ab: Die meisten hatten ihre Entscheidung vor einigen Wochen getroffen. Manch einer war schon vor Beginn des Wahlkampfs sicher, wen er wählen würde. -hwf-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*