Tschick fühlt sich im Klosterhof recht wohl

Rothenburg – Ein modernes Stück wie „Tschick” in die historische Umgebung des Toppler Theaters zu bringen verlangt Kreativität und Geschick. „Als ein Road-Movie im Kopf des Zuschauers ist das Stück immer eine Herausforderung” sagt Regisseur Thomas Helmut Heep, der die Örtlichkeit schon von der letzten Spielsaison kennt und sich in Zum Artikel

Wichtige Basisarbeit

ROTHENBURG – Nachdem vor einigen Monaten große Teile der bisherigen Vorstandschaft des VdK-Ortsverbandes Rothenburg aus verschiedenen Gründen zurückgetreten sind, ist das übrige Gremium nicht mehr handlungsfähig. Es obliegt daher dem Kreisverband zu einer außerordentlichen Versammlung zur Neuwahl eines Ortsvorstands einzuladen. Zum Artikel

Früchte direkt aus der Natur

ROTHENBURG – Sie sind wohl die schmackhaftesten Rosengewächse überhaupt und spitzen zur Zeit in vielen heimischen Gärten durch das grüne Blattwerk. Auch bei Michael Schmieg gibt es die sommerlichen Köstlichkeiten in Hülle und Fülle. Auf seinem Erdbeerfeld zwischen Schweinsdorf und Rothenburg herrscht gerade Hochbetrieb. Alle wollen die süßen Früchtchen und Zum Artikel

„Kleine Kostbarkeiten“ gesichert

ROTHENBURG – Die Reihe „Kleine Kostbarkeiten“ bringt einiges voran. Die von Gudrun Knoll-Schäfer angestoßene und von Alt-Rothenburg aufgegriffene Mission trägt dazu bei, dass auch die kleinen Dinge im Stadtbild wertgeschätzt und erhalten werden – mit finanzieller Unterstützung der Stadt und den jeweiligen Hauseigentümern. Zum Artikel

Durchgängig hervorragende Qualität

ROTHENBURG – Die perfekte individuelle Küche erfordert qualitative Höchstleistungen. Sowohl Materialqualität als auch Montage und Service müssen erstligareif sein. Dass Lechner Arbeitsplatten und Küchenrückwände auf höchstem Niveau anbietet, ist bekannt. Das Unternehmen ist aber auch in puncto Service ein Vorreiter. Zum Artikel

 

Durchgängig hervorragende Qualität

ROTHENBURG – Die perfekte individuelle Küche erfordert qualitative Höchstleistungen. Sowohl Materialqualität als auch Montage und Service müssen erstligareif sein. Dass Lechner Arbeitsplatten und Küchenrückwände auf höchstem Niveau anbietet, ist bekannt. Das Unternehmen

So geht guter Stil

ROTHENBURG – „Das Projekt Benimmkurs war echt gut“, lautete das einhellige Urteil der Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a und ihrer Lehrkräfte Silke Anlauf-Grössl und Silke Horn des Reichsstadt-Gymnasiums, nachdem sie an

Dauerhaftes Angebot

WINDELSBACH – Warum nicht beides miteinander verbinden? Spaß am Lesen und der Austausch zwischem Bekanntem und Neuem. 

Wissen weitergeben

ROTHENBURG – Im Laufe eines Berufslebens häuft sich ein wertvoller Erfahrungsschatz an. Schade, wenn dieser mit Eintritt ins Rentenalter nicht mehr genutzt wird. Das dachte sich auch Dr. Rainer Hoffmann und meldete

Dem Jenischen Raum geben

SCHILLINGSFÜRST – Der Schillingsfürster Stadtrat staunte nicht schlecht: Markus Löschel und Johannes Munique haben aus starker Eigenmotivation heraus ihre Idee von einem Jenisch-Museum im „Haus der Heimat“ in ein handfestes Konzept verwandelt.

Vom Apfel bis Zahnpasta

ROTHENBURG – Einmaliges historisches Flair und immer mittendrin im Geschehen: In der Altstadt zu wohnen hat durchaus seine Vorzüge – zumindest bis man merkt, dass man die Milch für den Kuchen für

„Grund zur Sorge“

ROTHENBURG – Als in Rothenburg tätiger Haus- und Notarzt betrachtet auch Dr. Bastian Leis die Entwicklung im Klinikum Rothenburg mit tiefer Sorge.

Noch besser ausgestattet

LEUZENBRONN – Ein neues Feuerwehrfahrzeug war geboten, nachdem das alte Modell über 25 Jahre seinen Dienst geleistet hat. Dies wurde wiederholt herausgestellt, als man in Leuzenbronn kürzlich die Einweihung und offizielle Übergabe

Nichts Neues? Von wegen!

ROTHENBURG – Als Voraussetzung für eine Neudiskussion des Stadtrates zur Bebauung des Philosophenwegs-Ost wurden neue Fakten gegenüber den 2009 gefassten Beschlüssen verlangt. Diese Fakten sehen Bürgerinitiative, Bund Naturschutz, Alt-Rothenburg und der frühere

Kreisel gewidmet

SCHILLINGSFÜRST –Zum diesjährigen 30. Jubiläum der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde in Chamberet machten sich fast 50 Schillingsfürster auf den Weg in das Limousin, um dieses Jubiläum mit ihren französischen Freunden zu feiern.